Ursus C451

Hier sehen Sie einen Ursus C451 Baujahr 1963 von Franz Ketelaars. Der C451 ist ein wahrer Hubraumriese. Aus 1 Zylinder mit 10338 cm³ schöpft dieser 45 PS. Aufgrund des Erfolges des C45 kam der C451 1956 auf den Markt. Für den Fahrer war dies ein deutlicher Komfortgewinn. So wurde dieser mit einem verbesserten Fahrersitz, einem Allwetter-Verdeck und einer Windschutzscheibe ausgestattet. Weiterhin änderte sich der Kotflügel hinten. Ebenfalls verschwand der Lanz typische Doppelkegel-Auspuff und wurde durch einen Auspuff in Optik eines Ofenrohres ersetzt. Gebaut wurde er bis 1965.

1893 wurde das polnische Unternehmen Ursus (nicht zu verwechseln mit dem Wiesbadener Traktorenhersteller Ursus später Usus) von einer industriellen Teilhaberschaft im gleichnamigen Warschauer Stadtteil Ursus gegründet. Ursprünglich produzierte man Armaturen für die Zuckerindustrie, bis man 1922 mit der Produktion von Schleppern begann. Nachdem nach dem 2. Weltkrieg alle Produktionsanlagen zerstört wurden, begann die Produktion 1947 mit dem Ursus C45 als Nachbau des Lanz D9506. 1974 erfolgte ein Lizenzvertrag mit Massey Ferguson und später mit Perkins. 2003 folgte die Insolvenz. Heute werden unter der Marke Ursus noch von der Firma pol-mot Fahrzeuge angeboten.