Landwirte der Region

Das Getreide, die leckere Milch, das saftige Steak oder die saftigen Beeren und Äpfel sowie der leckere Wein als Genuss nach einem stressigen Arbeitstag, all dies ist die Leistung unserer Landwirte, die an 365 Tagen im Jahr an 24 Stunden am Tag ihr Bestes für uns geben. Dieser Leistung unserer Landwirte gehört unser aller größter Respekt. Denn wie das Wort Lebensmittel bereits sagt, ohne all diese Lebensmittel wäre das Leben kaum vorstellbar. Auf liebtlebensmittel.de sollen Landwirte bei Ihrer täglichen Arbeit begleitet werden, sowie die Erzeugnisse der Region vorgestellt werden. Denn all diese Erzeugnisse sind von Natur aus gesund und kommen ohne lange Zutatenliste und Transportwege aus. Oft bleibt den heimischen Bauern wenig vom gemachten Umsatz, und der Gang durch den Supermarkt unserer Wahl gleicht einer kleinen Weltreise. Um dem entgegen zu wirken möchte liebtlebensmittel.de und schlepperblog.de Alternativen aufzeigen. Denn es gibt regionale Alternativen im Supermarkt oder auf den Wochenmärkten.

liebtlebensmittel.de und schlepperblog.de lädt einmal dich ein, sich über die Arbeit unserer Landwirte zu informieren sowie Landwirte ein, sich hier vorzustellen.

Der Hegehof ist bekannt durch sein Maislabyrinth und setzt seine Schwerpunkte auf Erdbeeren und Spargel.

Das letzte inhabergeführten Lebensmittelgeschäfte in Hofheims.

Am Mittwoch war ich zu Besuch bei den Grosshans. Bakannt durch Ihre Milchtankstelle in Weinheim.

Bergstraße

Region Bergstraße

Die Bergstraße befindet sich im Süden Hessens und erstreckt sich bis in den Norden Baden-Württembergs. Es beginnt in Darmstadt und führt am Fuße des Odenwalds, meist entlang der B3 über Heppenheim - Bensheim - Weinheim - Heidelberg, bis nach Wiesloch.

Landwirtschaftliche Flächennutzung

Im Folgenden beschränke ich mich auf den gleichnamigen Landkreis Bergstraße, von dessen Fläche von 71.952 Ha mit 24.500 Ha ca. 34% von landwirtschaftlicher Fläche bedeckt ist. Diese teilen sich zu ca. je der Hälfte in Ackerland (12.500 Ha) und Grünland mit 11.500 Ha auf. Ein kleiner Teil an den Hängen des Odenwaldes ist mit Weinreben bepflanzt. Dies macht mit 350 Ha ca. 1 % der landwirtschaftlichen Fläche aus.

Was wird angebaut:

Im Kreis Bergstraße wird am meisten Winterweizen angebaut. Dieser macht mit 32% den Löwenanteil der bebauten Fläche aus. Gefolgt wird dieses von sonstigem Getreide  (Hafer und Rogen) sowie Ackerfutter mit je 15%. Danach erst kommt Gemüse sowie Mais mit je 13 %.

Einen kleinen Teil machen dann noch Zuckerrüben (8%) sowie Kartoffeln (5%) aus.

Beim Maisanbau ist zu erwähnen, dass dieser seit 1996 auf gleichem Niveau geblieben ist und somit das Vorturteil der Vermaisung der Landschaft auf den Kreis Bergstraße nicht zutrifft. Ca 1% ist ökologischer Vorhaltungsfläche vorbehalten.

Viehhaltung

Im Kreis Bergstraße gibt weniger als 10 Betriebe mit mehr als 100 Schweinen. Bei der Rinderhaltung dürften es etwas mehr sein.