IFA Harz
IFA Harz

IFA Harz

Gezeigt wird im Schlepperkalender 2019 im Juni der IFA Harz Baujahr 1956. Dieser leistet aus 5022cm³ 42PS.

Der IFA Harz wurde 1957 von den Schlepperwerken Nordhausen auf den Markt gebracht. Während es in der von Mangelwirtschaft geplagten DDR an Material fehlte, war Erfinderreichtum gefragt: So wurde dem IFA Harz mit der Baunummer 33999  kurzerhand die Frontpartie des IFA Pionier verpasst. Auch waren teilweise die späteren Verbesserungen noch nicht vorhanden. So ist es noch nicht möglich, die Kolben ohne Ausbau des Motors zu wechseln.

Bei diesem Schlepper wurde vom späteren Restaurator das Führerhaus zugunsten der besseren Optik entfernt. Auch die eckigen Kotflügel wurden anhand der originalen Kotflügel nachgebaut. Da die Schlepperwerke Nordhausen der Nachfrage nach großvolumigen Reifen und moderneren Motoren nicht nachkamen, wurde die Produktion nach 2175 Exemplaren 1958 wieder eingestellt.

Baujahr: 1956
Motor: Viertakt Wirbelkammer
Hubraum (cm³): 5022 cm³
Leistung / Nenndrehzahl (kW / 1/min): 40PS-42PS/2100 U/Minute
Anzahl der Gänge: 5 Vorwärts- und 1 Rückwärtsgänge
Fahrgeschwindigkeit (km/h): Höchstgeschwindigkeit vorwärts 17,25 km/h,
Masse (kg): 3400 Kilogramm