Deutz D30

Im Januar des Jubiläumskalenders der Bulldog und Landmaschinenfreunde Bürstadt sehen Sie den Nachfolger des Deutz D25 den D30 Baujahr 1964. Dieser leistet aus 2 luftgekühlten Zylindern und 1700cm³ 28PS. Der D30 gehörte lange Zeit zu den Meistverkauften Traktoren Deutschlands.

Verbaut war der F2L812 Motor, Nachfolger des F2L712. Abgesehen einiger verbesserungen wies dieser die gleichen Leistungsdaten auf. Während dieses Modell der D30 mit Einfachkupplung und Getriebezapfwelle ausgerüstet war. hatte der D30S eine Doppelkupplung mit Motorzapfwelle. Das Getriebe T25 der Firma Deutz hatte 8 Vorwärts sowie 2 Rückwätsgänge.

Ordern konnte der Landwirt den D30 mit einigen Verbesserungen. So gab es einen hydraulischen Kraftheber, Deutz Tranferrer Zwillingssteuerventil sowie Um- und Abschaltventile.

 

Motor: F2L812
Hubraum 1700cm³
Leistung: 28PS
Zylinder: 2
Getriebe: Deutz T25
Vorwärts/Rückwärtsgänge 8/2